Über uns

Es gibt so viel zu entdecken

Was uns eint, ist die Liebe und Begeisterung für das Draußensein und der Wunsch, diese Liebe weiterzugeben. Und genau das machen wir in unseren Seminaren, Camps und Weiterbildungen. Wir geben Fähigkeiten und Fertigkeiten weiter, die uns dabei helfen, wieder in Kontakt zu kommen mit diesem tiefen Gefühl von Verbundenheit. Wissen, das zu uns gekommen ist durch Leute wie Stalking Wolf, Tom Brown Jr., Jon Young, Manitonquat, Tamarack Song u.a..

 

Unser Team
 

Jürgen Klühr (Jahrgang 1974)

Ich bin Gründer und Leiter der Wildnisschule Weg der Wildnis, ausgebildeter Wildnispädagoge (herzlichen Dank an Wolfgang und Joscha von Wildniswissen) und Lernbegleiter an der Freien Naturschule im StadtGut. Ich liebe es, gemeinsam mit anderen Menschen den Weg der Wildnis zu gehen und mitzuerleben, wie Freude, Lebendigkeit und Dankbarkeit aufleuchten, wenn eine tiefe Verbindung zur Natur zu spüren ist. Meine Leidenschaft gilt dem Feuer machen auf alte Art und Weise und der Kraft, die im Spielen liegt. Ich bin Familienvater und habe die ehrenvolle Aufgabe, drei wunderbare Töchter beim Großwerden zu begleiten. Und ich träume davon, dass immer mehr Schulen in unserem Lande erkennen, wie wertvoll und wichtig eine intensive Zeit in und mit der Natur für unsere Kinder ist und davon, dass diese Erkenntnisse in den Schulalltag Einzug halten.

 

Greg Sommer 

ist ein erfahrener Feldbiologe und in ganzheitlichen Traditionen ausgebildeter Fährtenleser. Er wurde ab dem 12. Lebensjahr von den Begründern der Wildnisbewegung Tom Brown Jr. und Jon Young sowie von Ältesten in Amerika ausgebildet und hat als jüngster Absolvent aller Zeiten mit 15 Jahren das legendäre Kamana Naturalist Program abgeschlossen. Greg ist international tätiger Seminarleiter und an unserer Wildnisschule mit zuständig für die berufsbegleitenden Weiterbildung "Wildnispädagogik für die Arbeit an Schulen". Darüber hinaus gestaltet er gemeinsam mit Jürgen die Wildnismodule am Waldtag der Freien Naturschule im StadtGut.

 

Marion Gosewisch

Groß geworden bin ich im West-Berlin der 70er und habe früh gelernt, wie der Lotus, auch im trüben Wasser zu blühen und den Reichtum des Lebens nicht an materiellen Werten zu messen. Durch Reisen in die ganze Welt auf nicht touristischen Wegen habe ich die Vielfalt und Schönheit unseres Planeten kennenlernen dürfen. Ich habe viel Zeit mit Menschen verbracht, die unseren "zivilisierten Luxus" nur aus Medien kennen. Ihre Verbundenheit zur Natur, ihre Lebensfreude und vor allem ihr Humor und die Eigenschaft, sich selbst nicht wichtiger als seine Umwelt zu nehmen, hat mich tief geprägt. Ich bin Mutter von zwei Kindern und arbeite seit 20 Jahren als Erzieherin mit Kindern. Ich bin zertifizierte Wildnispädagogin mit Spezialisierung im Bereich Pflanzenwissen und Survival und Teil des Teams der Jahresausbildung "Wildnispädagogik für die Arbeit an Schulen". Darüber hinaus leite ich Angebote für Teams und bin mit für das Herbst Wildnis Camp verantwortlich.

 

 

Freunde und Partner

 

Martin Schreiber

Aufgewachsen in einem verwilderten Garten am äußersten Rand Berlins, hatte ich bereits als Kleinkind eine tiefe Verbindung zur grünen Welt um mich herum. Auf meinen späteren Reisen durch Skandinavien erfuhr ich tiefe Verbundenheit zu den Wäldern, Bergen, Seen, zum Moos und zu den Tieren. Nun bin ich dabei, meine Heimat immer weiter zu entdecken und begeistert von der Wildnis direkt vor meiner Haustür. Diese wilden Wunder möchte ich mit Euch teilen! Ich bin Vater einer Tochter, zertifizierter Wildnispädagoge, Geschichtenerzähler, Quatschkopf und Kind geblieben. Ich bin Gründer und Leiter der Wildnisschule Waldschrat. Mein inneres Feuer brennt für die Kinder dieser Welt und ihre Zukunft auf einem wunderschönen Planeten. Gemeinsam mit der Wildnisschule Weg der Wildnis veranstalten wir das Wildnis Familien Camp.

 

Andrea Künnemann

Ich bin glücklich und dankbar, als Kind auf dem Land aufgewachsen zu sein. Die Aufgaben auf einem Bauernhof ließen mich schon als Kind in einen tiefen Kontakt mit Tieren treten. Das freie Spielen draußen im Wald, am Fluss und auf den Wiesen mit den anderen Kindern aus dem Dorf haben schon früh in mir den Wunsch aufkeimen lassen, diese Kostbarkeiten zu schützen. Ich gründete bereits mit acht Jahren mit meiner damaligen Freundin die Naturschutzbande. Wir malten uns sogar Ausweise. Später studierte ich natürlich Naturschutz. Als Tiernarr, Imkerin und Naturpädagogin entdecke ich am liebsten mit Kindern die Wunder und Schätze da draußen, die uns jeden Taug auf´s Neue geschenkt werden. So auch leitend im Team des Sommer Wildnis Camps.

 

 

Alex Schwarze

Ich bin dankbar, dass ich nach meinem Bio-Studium und einer längeren Phase von Laborarbeit die Wälder Wisconsins und Schwedens erforschen durfte. Viel Zeit für eine tiefere Verbindung zur Natur. Seit der gemeinsamen Zeit mit Jürgen und den Kids der Freien Naturschule Pankow bin ich ein Capture the Flag Begeisterter. Liegt auf der Hand, dass wir gemeinsam das Capture the Flag Wildnis Camp leiten.

 

 

Wildnisschule Weg der Wildnis: Wildnispädagogik in Berlin und Brandenburg, © 2018 Jürgen Klühr | AGB | Impressum

Drupal theme by Kiwi Themes.