Die Kunst ein Feuer zu machen

Auf ursprüngliche Art und Weise

Für mich selbst eine der faszinierendsten Künste im Bereich der Wildnisfertigkeiten. Rausgehen, passendes Holz finden, Zunder sammeln, schnitzen, das Set benutzen, staunen, am Feuer sitzen. 

Keine Streichhölzer, kein Grillanzünder. Stattdessen Einfachheit und Unabhängigkeit.

Wir möchten unsere Begeisterung und unsere Erfahrung mit euch teilen und laden ein zu einem offenen Seminar auf Spendenbasis. Wir werden:

- Feuer machen ohne Streichhölzer
- eigenes Feuerbohrer-Set bauen
- gemeinsam am selbst entzündeten Feuer essen
- Singen und Erfahrungen miteinander teilen

Bitte mitbringen: 

Messer mit feststehender Klinge (z.B. Morakniv), etwas fürs gemeinsame Buffet, passende Kleidung dem Wetter entsprechend

 

Die Kunst ein Feuer zu machen anmelden

Termine: 16.03.19, 02.11.19, 14.03.20

Uhrzeit: jeweils 10:00 bis 15:00 Uhr

Kostenauf Spendenbasis

Ort: Feuerstelle der Waldschule Bucher Forst

 

"Ich bin reich beschenkt nach Hause gegangen und werde gleich in meinem Garten nach geeignetem Topinambur suchen.” (Katharina)

 

 

 

Wildnisschule Weg der Wildnis: Wildnispädagogik in Berlin und Brandenburg, © 2019 Jürgen Klühr | AGB | Impressum und Datenschutz

Drupal theme by Kiwi Themes.